NEWS

Abgesondertes Testgelände für Sicherheitstests

Seit Mitte 2018 erweitert die SL TecH2 GmbH ihre Flächen für Sicherheitstests um ein weiteres Gelände in direkter Umgebung.

 

Neben den bereits bestehenden Möglichkeiten zur Durchführung von Berst- und Brandtests aus der EC 79/2009 & EU/406/2010 oder z.B. der ECE-R 134 rund um das Thema Wasserstoff, erweitert sich das Leistungsspektrum nun auch auf HV-Batterien mit hohen Energieinhalten, an denen sicherheitsrelevante Komponenten und Funktionen überprüft werden können.

 

Das Leistungsspektrum beginnt bei Prüfungen welche zwar mit einem erhöhten Sicherheitsrisiko verbunden, die üblicherweise aber nicht zerstörerisch für das Bauteil sind. So zum Beispiel bei IP-Schutzartprüfungen nach ISO 20653 für "scharfe" HV-Batterien oder dem Einwirken von thermischen Zyklen inkl. Feuchte bzw. thermischen Schocks. Auch Fallprüfungen ("Drop Test") sind möglich.

 

Herzstück der Erweiterung sind Teststände und Prüfplätze für HV-Batterien. Hierdurch entsteht eine Vielzahl möglicher Einsatzoptionen. Getestet werden können elektrische Überbeanspruchungen wie Über-/Tiefentladen, Überstrom, Kurzschlüsse. Ebenfalls deckt das Testspektrum mechanische Einflüsse wie das Eindringen von Nägeln oder Stempeln ab.

 

Zusätzlich getestet werden kann Sicherheitstechnik rund um HV-Batterien, wie beispielsweise Lager- oder Transportbehälter. Eine Vielzahl weiterer Anwendungen ist denk- und umsetzbar.

 

Ein Auszug der Normen:

UN T 38.3     /    ECE R 100    /    ECE R 136    /    SAE J 2464       /    IEC 62133    /    FreedomCAR    /    DIN EN 62620    /    DIN EN 62281    /    DIN EN 62660-1&2    /    GB/T 31467.3-2015

 

Sprechen Sie uns gerne an.

zur Kontaktaufnahme